Modal ähnelt mit seinem Glanz und seiner Weichheit der Haltbarkeit von Baumwolle. Modal wird wie Viskose aus regenerierter Zellulose hergestellt, die in der Regel aus Birke stammt.

Der Holzrohstoff stammt aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft. Beim Anbau werden keine Pestizide benötigt und im Vergleich zu Baumwolle wird viel weniger Wasser für die Produktion von Modal benötigt. Chemikalien werden eingesetzt, um die Zellulose aufzulösen und zu Fasern zu spinnen. Im Vergleich zu Viskose werden im Prozess mehr Chemikalien recycelt, bis zu 95 %.

Wir empfehlen Ihnen immer, Ihre Kleidungsstücke mit Sorgfalt zu handhaben. Versuchen Sie, die Kleidung verwittern zu lassen und nur bei wirklichem Bedarf bei 30 Grad Feinwäsche zu waschen. Modal kann bei der Wäsche einlaufen, kann aber danach ausgebügelt werden. Bei mittlerer Temperatur mit Dampf bügeln, am besten vorher mit einem Wassersprüher anfeuchten.

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich