Die Vorteile von Polyester liegen darin, dass je nach Art der Verspinnung der Faser unterschiedliche Strukturen und Eigenschaften erzielt werden können. Es bietet eine gute Farbbeständigkeit, ist formstabil, pflegeleicht und langlebig. Das Polyester verträgt in der Regel eine Wäsche bei 40 Grad, das Material trocknet schnell und muss selten gebügelt werden.

Recyceltes Polyester stammt in der Regel aus PET-Flaschen oder Abfällen aus der Textil- und Kunststoffproduktion. Die Verwendung von recyceltem Polyester anstelle von neuem, aus Öl hergestelltem Polyester hat mehrere ökologische Vorteile. Der Verbrauch der nicht erneuerbaren Ressource Öl sinkt. Außerdem wird deutlich weniger Energie verbraucht, wenn recycelte Materialien genutzt werden, und die Treibhausgasemissionen werden reduziert. Darüber hinaus werden Kunststoffabfälle recycelt und es ist relativ einfach, gebrauchte Polyestertextilien zu recyceln. Ein Nachteil ist, dass die Mikrofasern beim Waschen …

Versuchen Sie, Ihr Polyester-Kleidungsstück nicht zu oft zu waschen, sondern nur, wenn es wirklich nötig ist. Verwenden Sie den Wäschesack und befüllen Sie die Waschmaschine richtig, verwenden Sie Flüssigwaschmittel statt Pulver und waschen Sie bei niedrigeren Temperaturen. Dies verlängert die Lebensdauer des Polyesters und trägt zu einem geringeren Energieverbrauch und einer geringeren Freisetzung von Mikrofasern bei.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich