3.1 Wenn der Kunde eine Bestellung im Webshop aufgibt, wird er gebeten, bestimmte personenbezogene Daten anzugeben. Der Kunde bestätigt, dass die vom Kunden bereitgestellten Informationen korrekt und vollständig sind. Der Kunde ist für falsche Informationen verantwortlich. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Indiska finden Sie im Abschnitt für Indiskas Datenschutzrichtlinie, der Teil dieser Bedingungen ist.

3.2 Der Kunde muss sicherstellen, dass nur der Kunde die Anmeldedaten des Kunden verwenden kann. Der Kunde darf den Benutzernamen und das Passwort nicht an unbefugte Personen weitergeben und muss daher sicherstellen, dass Dokumente, die die Benutzernamen- und Passwortinformationen enthalten, so gespeichert werden, dass keine unbefugte Person auf die Informationen zugreifen kann. Der Kunde muss Indiska unverzüglich melden, wenn der Verdacht besteht, dass eine unbefugte Person das Passwort des Kunden kennt. Der Kunde ist für alle Einkäufe verantwortlich, die mit den Anmeldedaten des Kunden getätigt werden.

3.3 Wenn Indiska den Verdacht hat, dass der Kunde das Mitgliedskonto missbraucht, Anmeldeinformationen vereinbarungswidrig verwendet oder anderweitig gegen die Bedingungen verstößt, hat Indiska das Recht, den Kunden zu sperren. Außerdem hat Indiska das Recht, dem Kunden aus welchem Grund auch immer neue Zugangsdaten zuzuweisen.

3.4 Personenbezogene Daten und Marketing
Indiska Magasinet AB schützt Ihre Privatsphäre und bemüht sich stets, Ihre personenbezogenen Daten auf die bestmögliche Weise zu schützen. Es ist Indiskas Ziel, alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten jederzeit einzuhalten.

War dieser Beitrag hilfreich?
7 von 37 fanden dies hilfreich